WOCHENENDSEMINAR MIT MARTIN JONES

Medialität – 29.10. & 30.10.2022 in Bern 

Martin freut sich, in die Schweiz zurückzukehren und einen Wochenend-Workshop zu geben. Er arbeitet seit über zehn Jahren als Medium und Lehrer in Großbritannien und international. Er unterrichtet warmherzig und ist sehr unterstützend.

«“Während der Ausbildung zum Medium konzentrieren wir uns oft hauptsächlich darauf, unser Bewusstsein für die geistige Welt zu schärfen. Ich hatte bereits einige Jahre als Plattformmedium gearbeitet, als ich ein Postgraduierten-Diplom in Achtsamkeit an der Universität Aberdeen und im buddhistischen Samye Ling-Kloster in Schottland machte. Neben der Meditation lernte ich etwas über unser Gehirn und darüber, wie seine Muster und Gewohnheiten uns davon abhalten können, unser Potenzial auszuschöpfen und unser Stressniveau zu erhöhen. Und wie leicht wir uns von unserer Einstimmung auf die geistige Welt ablenken lassen können und wie dies die Qualität der Medialität beeinträchtigt. Ich erkannte auch, dass ich, um mich besser auf die geistige Welt einzustimmen, zuerst lernen musste, die Energie meines eigenen Geistes zu spüren und mir dessen bewusster zu werden. Das hilft uns dabei, unsere Beziehung zur geistigen Welt anzunehmen und unsere Medialität mehr zu genießen“.»

Wir werden mit Achtsamkeits-/Meditationsübungen beginnen, um den Geist zu beruhigen und unsere Absichten festzulegen. Danach folgen Übungen zur Körperenergie und zum Selbstmitgefühl, die die Schwingung unserer Energie anheben. Anschliessend werden wir bereit sein, 3 Einstimmungsübungen zu erforschen, um uns auf das Universum, die geistige Welt und die göttliche Kraft des Lebens einzustimmen. Danach befassen wir uns mit unseren Hellsinnen:

Hellsehen
Sehen und Verstehen von Visionen, Bildern und deren Bedeutung
Sehen, detailliertes beschreiben der Verstorbenen und auch das Sehen von Informationen, die sich auf die Verstorbenen beziehen
Erinnerungen sehen. Wir können in der Medialität auch Namen und Daten sehen

Hellfühlen
Die Kraft der Geistigen Welt spüren
Die Beziehung zwischen der Verstorbenen und dem Klienten erspüren (wer ist es)
Die Bindung erspüren
Informationen über das Leben der Verstorbenen und ihre Persönlichkeit spüren

Hellhören
Hören von Informationen von Geistführern
Hören von Informationen/Beweisen von Verstorbenen
Hören der Botschaften der Verstorbenen für den Empfänger

Martin wird dir dabei helfen, dein Selbstvertrauen zu stärken und zu lernen, wie du deine Medialität anderen präsentieren und auf deine eigene Art und Weise zum Botschafter der geistigen Welt werden kannst.

Es wird sowohl Gruppenübungen geben als auch die Möglichkeit, Readings in Einzelgesprächen zu Praktizieren oder auch eine Demonstration zu machen. Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, dieser Workshop wird Spaß machen und lehrreich sein. Zudem kannst du die Zeit mit Gleichgesinnten verbringen und auf deinem spirituellen Weg weiter vorankommen

Wo:                ParMag AG, Erlachstrasse 14, 3012 Bern, zentral gelegen in der Nähe des Hauptbahnhofs Bern, Ausgang Welle

Zeiten:          10.00 Uhr – 17.00 Uhr

Kosten:         380.00 inkl. Übersetzung, Anmeldung per Mail oder Telefon

Mitbringen:  Notizmaterial und Mittagsverpflegung

Martin is happy to be returning to Switzerland and will be teaching a weekend workshop. He has been working for a medium and teacher across the UK and internationally for over ten years. He has a warm hearted and supportive approach towards teaching. 

“Whist training as mediums we often focus mainly on increasing our awareness of the spirit world. I had already been working as a platform medium for a few years when did a post graduate diploma in Mindfulness with Aberdeen University and Samye Ling Buddhis Monastery in Scotland. As well as meditation I learnt about the brain and how it’s patterns and habits can hold us from reaching our potential and increase our stress levels. And how easily we can de distracted form out attunement with the spirit world and how this reduces the quality of mediumship. I also realized than in order to have better attunement with the spirit world I first needed to learn to feel and be more aware the energy own my own spirit. This helps us embrace our relationship with the spirit world and enjoy our mediumship more“. 

We will start with mindfulness/meditation exercises to calm the mind and set our intentions. Followed by body energy and self-compassion awareness exercises which lighten the vibration of our energy. We will then be ready to explore 3 attunement exercises to attune with the universe, the spirit world and the divine power of life.

After these exercises we will be ready to sit with the power of the spirit world to explore mediumship and its faculties including: 

Clairaudience

Seeing and understanding visions, images and what they mean.

Seeing the spirit people in more detail and seeing information that related to the spirit person

seeing memories. We can also see names and dates within mediumship 

Clairsentience

Feeling to power of the spirit world

Feeling the relationship between the spirit person and the client

Feeling the bond between spirit person and the client

Feeling information about the spirit person’s life and their personality 

Clairaudience

Hearing information from spirt guides

Hearing information/evidence from spirit people

Hearing the messages from the spirit people for the recipient 

Martin will help you with your confidence and how to present your mediumship to others and to become the ambassador for the spirit world in your own special way. 

There will be group exercises as well as practicing one2one readings and there will be the option of demonstrating to your classmates if you would like to.